NewsVideospiel

Weshalb gab es eigentlich nichts zu Metroid Prime 4 auf der E3 2018?

Mit Pauken und Trompeten und einer gefühlt ewig langen Präsentation wurde Super Smash Bros. Ultimate vorgestellt … danach war dann Schluss und jeder fragte sich: “Momentan mal?! Wo zur verdammten Hölle war jetzt Metroid Prime 4?!” Nirgendwo und gar nicht erst da ist die simple Antwort darauf. Warum? Dazu äußerte sich nun Reggie Fils-Aime, dessen Namen ich niemals auswendig werden schreiben können gegenüber Polygon wie folgt:

We believe it is not fair to the fan to repeatedly tease them over time about a game,” Fils-Aime told Polygon during an interview at E3 2018. “That’s why we tend to focus close in, typically in a six- to nine-month timeframe, and go deep in sharing content and information on a particular piece of content.

Also einmal ganz fies anteasen ist in Ordnung und dann gar nichts mehr zeigen geht klar? Für ihn scheinbar schon. Was sagt ihr dazu?

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.