NewsVideospiel

Weshalb gab es eigentlich nichts zu Metroid Prime 4 auf der E3 2018?

Mit Pauken und Trompeten und einer gefühlt ewig langen Präsentation wurde Super Smash Bros. Ultimate vorgestellt … danach war dann Schluss und jeder fragte sich: “Momentan mal?! Wo zur verdammten Hölle war jetzt Metroid Prime 4?!” Nirgendwo und gar nicht erst da ist die simple Antwort darauf. Warum? Dazu äußerte sich nun Reggie Fils-Aime, dessen Namen ich niemals auswendig werden schreiben können gegenüber Polygon wie folgt:

We believe it is not fair to the fan to repeatedly tease them over time about a game,” Fils-Aime told Polygon during an interview at E3 2018. “That’s why we tend to focus close in, typically in a six- to nine-month timeframe, and go deep in sharing content and information on a particular piece of content.

Also einmal ganz fies anteasen ist in Ordnung und dann gar nichts mehr zeigen geht klar? Für ihn scheinbar schon. Was sagt ihr dazu?

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Diese Website speichert einige personenbezogene Daten. Diese Daten werden genutzt, um eine personaliserte Erfahrung zu gewährleisten. Hierzu werden deine Statistiken getrackt und in Einheit mit der Deutschen Datenschutzgrundvereinbarung reguliert. Falls du nicht möchtest, dass deine Daten zukünftig getrackt werden, kannst ein Cookie zulassen, welches sich deine Entscheidung für ein Jahr merkt. Zustimmen, Verweigern  
737