NewsVideospiel

Feindliche Übernahme: So viel kostet Cyanide

Das Unternehmen BigBen Interactive dürfte vielen Käufern von Third Party Controllern bekannt vorkommen.

Nun hat jenes Unternehmen Cyanide aufgekauft, ein Entwicklerstudio, das Titel wie The Council, Styx und das bald erscheinende Call of Cthulhu zu verantworten hat.

Für schlappe 20 Mio. wurde das Studio, das für gut 50 Spiele berühmt berüchtigt ist, aufgekauft.

Zurzeit befinden sich noch 9 Spiele in der Entwicklung, deren Release durch die Übernahme nicht gefährdet sein soll.

Heute erscheint z.B. die zweite Episode des Episodentitels The Council.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Diese Website speichert einige personenbezogene Daten. Diese Daten werden genutzt, um eine personaliserte Erfahrung zu gewährleisten. Hierzu werden deine Statistiken getrackt und in Einheit mit der Deutschen Datenschutzgrundvereinbarung reguliert. Falls du nicht möchtest, dass deine Daten zukünftig getrackt werden, kannst ein Cookie zulassen, welches sich deine Entscheidung für ein Jahr merkt. Zustimmen, Verweigern  
691