NewsVideospiel

Sea of Thieves verliert die Hälfte der Spieler

Nach dem die Testversion von Sea of Thieves via Game Pass abgelaufen war, verlor das Spiel die Hälfte seiner Piraten. Seit dem schippern unzählige Schiffe planlos und ohne Mannschaft einsam auf der See umher. Via Superdata ist zu erfahren das ca. 1,7 Millionen Xbox One und knapp 290.000 PC-Spieler ihren Traum als Pirat auslebten. Im Anschluss kauften die Spieler jedoch weder den Game Pass noch Sea of Thieves selbst. Das ist vor allem schade für Rare und auch Microsoft wird es nicht so gut gefallen, immerhin ist es einer der positiven und wenigen exklusiven Titel. Aber woran hat es gelegen? Was ist eure Meinung dazu?

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Diese Website speichert einige personenbezogene Daten. Diese Daten werden genutzt, um eine personaliserte Erfahrung zu gewährleisten. Hierzu werden deine Statistiken getrackt und in Einheit mit der Deutschen Datenschutzgrundvereinbarung reguliert. Falls du nicht möchtest, dass deine Daten zukünftig getrackt werden, kannst ein Cookie zulassen, welches sich deine Entscheidung für ein Jahr merkt. Zustimmen, Verweigern  
697