NewsVideospiel

Kingdom Come – Wenn die Wache zu misstrauisch und das Schlossknacken zu schwer ist, dann hilft nur noch ein Update

Kingdom Come ist nicht nur für seine erstaunlich gute Grafik, seine gute Story oder eben das fordernde Gameplay bekannt. Es ist vor allem deswegen bekannt geworden, weil es so viele Bugs hat, dass Spieler eine regelrechte Hassliebe zum Spiel entwickelt haben. Ob nun das Treppenlaufen nicht funktioniert, weil sich der Charakter immer wieder auf der ersten Stufe aufhängt oder die Wache einen wie einen gesuchten Serienkiller verfolgt und einem ständig in die Taschen schauen möchte…. Kingdom Come hat nicht alles richtig gemacht, aber verdammt viel.

Wir waren von Kingdom Come trotzdem begeistert. Warum? Das könnt ihr in unserem Review nachlesen.

Nun ist ein neuer Patch erschienen, der zwar bei Weitem nicht alle Bugs behebt, aber dafür einige:

  • Das Spiel kann nun beim Beenden auch gespeichert werden
  • Das Speichern wird nicht mehr so oft korrumpiert und der Speicherstand geht nicht mehr so oft kaputt
  • Bessere Performance
    • Weniger aufpoppende Elemente
    • Stotterer in einigen Gebieten nicht mehr so frequent
    • verbesserte Framerate via VSync 3.0
  • Verbessertes Schlösserknacken
    • Neues Interface zeigt den Sweetspot schneller an
    • Einfache und sehr einfache Schlösser sind jetzt mit dem Controller um einiges leichter zu knacken
  • Verbessertes Stehlen
    • Wenn man nun zu Beginn den Diebstahl unterbricht, wird man nicht mehr erwischt
    • Wenn der Risiko-Indikator nun grün leuchtet, wird man mit Sicherheit nicht mehr erwischt
  • Durch die Alchemiebank wird man nicht mehr in die Luft geschossen
  • Die letzte Quest mit Lord Capron wird nun angezeigt
  • Wächter durchsuchen einen nicht mehr so oft
  • Wenn man mit dem Pferd über einen Zaun springt, bleibt es nicht mehr hängen
  • Pferdesachen werden nun auch im Badehaus mitgereinigt
  • Das Bett zeigt nun an, ob man Speichern kann oder nicht
  • Man kann nun in Betten schlafen, ohne vorher auf ihnen zu sitzen
  • Ein Level Up durch Schleichen kommt nun häufiger vor
  • Es ist nun einfacher, an schlafenden NPCs vorbeizuschleichen
  • Einfache Kisten, die zu guten Loot enthielten, wurden nun entfernt
  • Höhlenpilze können nun häufiger entdeckt werden
  • Es können nun nicht mehr Gerichte automatisch zubereitet werden, die man nicht mindestens einmal zuvor gekocht hat
  • In Cut-Scences werden die deutschen Stimmen nun nicht mehr unterbrochen
  • Spielerstärke im späten Spiel etwas reduziert
    • Einige Kampffähigkeiten wurden stärketechnisch reduziert
    • Waffen skalieren nun weniger je höher der Rang
    • Es sollte nun schwieriger sein, im späteren Verlauf Feinde mit einem Schlag zu töten…außer sie tragen keinen Helm
  • (PC only) Man kann nun unterschiedliche Arten von Anti-Aliasing einstellen
  • (PC only) VSync kann nun auf 30, 60 oder ganz ausgeschaltet werden
  • (PC only) Steam Cloud Speicherung aktiviert
  • Über 300 andere Fixes in unterschiedlichen Quests
  • Verbesserte CPU-Ladegeschwindigkeit resultiert in besserer Performance
  • Türkische Untertitel aktiviert
Tags:

One comment

  1. […] vor wenigen Tagen erschien Update 1.41, welches frohe Osterkunde […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Diese Website speichert einige personenbezogene Daten. Diese Daten werden genutzt, um eine personaliserte Erfahrung zu gewährleisten. Hierzu werden deine Statistiken getrackt und in Einheit mit der Deutschen Datenschutzgrundvereinbarung reguliert. Falls du nicht möchtest, dass deine Daten zukünftig getrackt werden, kannst ein Cookie zulassen, welches sich deine Entscheidung für ein Jahr merkt. Zustimmen, Verweigern  
825