NewsVideospiel

Kehrt Valve mit neuen Spielen zurück?

Gabe Newell ist der Co-Gründer von Valve. Valve dürfte vielen Spielern ein Begriff sein, wenn man von Left 4 Dead, Team Fortress oder Half Life spricht.

Der erste Titel, der seit Jahren von Valve erscheinen wird, soll Artfact heißen und wurde von Dota inspiriert.

Aber mit diesem einen Titel soll nicht Schluss sein. Newell betont, dass in den nächsten Jahren wieder mehr Spiele von Valve auf den Markt kommen sollen.

Artifact is the first of several games that are going to be coming from us. So that’s sort of good news. Hooray! Valve’s going to start shipping games again.

Doch woher dieser plötzliche Sinneswandel?

Dies könnte eine Folge von Nintendos Erfolg sein. Immerhin beschreibt Newell die außergewöhnliche Arbeit Miyamotos, der jedes Spiel auf die Konsole münzen kann und umgekehrt. Wenn also ein Spiel wie Mario oder Zelda in der Pipeline ist, kann sich Nintendo dazu entscheiden, eine neue Konsole mit Motion Controls zu entwickeln. So entstand letzten Endes auch die Switch – mit gravierendem Erfolg.

We’ve always been a little bit jealous of companies like Nintendo

Nintendos Erfolg hat also Valve wachgerüttelt…

Doch das Erwachen wird auch Konsequenzen für die Spieleentwicklung selbst haben. Valve möchte nämlich nicht einfach nur Spiele entwickeln, wie sie es bis jetzt getan haben. Sie möchten ebenfalls plattformspezifisch Spiele entwickeln und diese auf ihre Bedürfnisse anpassen. Ob damit nun gemeint ist, dass sie eine eigene Plattform nutzen oder eben sich auf eine Plattform (den PC) konzentrieren werden, ist noch nicht sicher.

So that is something we’ve been jealous of, and that’s something that you’ll see us taking advantage of subsequently

Eines ist jedoch sicher: Half Life 3, Portal 3 und alle anderen gewünschten Fortsetzungen könnten somit Wirklichkeit werden.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Diese Website speichert einige personenbezogene Daten. Diese Daten werden genutzt, um eine personaliserte Erfahrung zu gewährleisten. Hierzu werden deine Statistiken getrackt und in Einheit mit der Deutschen Datenschutzgrundvereinbarung reguliert. Falls du nicht möchtest, dass deine Daten zukünftig getrackt werden, kannst ein Cookie zulassen, welches sich deine Entscheidung für ein Jahr merkt. Zustimmen, Verweigern  
677