NewsVideospiel

Final Fantasy XV – Ab März mit Crossplay?

Final Fantasy XV erscheint am 06. März in der Royal Edition für den PC. Dieses Erscheinen soll aber auch freudige Nachrichten mit sich bringen. Laut der Microsoft Store-Seite soll es ausschließlich Besitzern der Store-Version möglich sein, mit anderen Xbox-Spielern zu spielen.

An sich ist Crossplay immer eine gute Sache. Man kann mit Freunden spielen, die sonst auf einer anderen Plattform zocken und zusätzlich kann man in der Regel plattformübergreifend speichern, sodass man auf der Xbox vor dem Fernseher anfangen kann und sich dann vielleicht auf der Arbeit an seinen Rechner setzen und weiterspielen kann. Eigentlich ist Crossplay immer dann von Vorteil, wenn es sich auf Koop beschränkt, sobald nämlich eine PvP-Komponente mit im Spiel ist, kann es schnell passieren, dass Vorteile ausgenutzt werden und das Gameplay und der damit verbundenen Spielspaß schnell gemindert wird.

Wie viel Spaß macht es denn überhaupt? Wir haben es auf einer PS4 mit den ersten beiden DLCs getestet.

Ob es auch seitens Steam möglich sein wird, “Die Gefährten” zu spielen, ist noch unklar. Die Kampagne bleibt aber weiterhin ein Solo-Erlebnis und die Erweiterung, die nach dem 13. Kapitel spielt, ist optional und trägt nicht viel zur eigentliche Geschichte bei.

Wenn man das Spiel also sowieso alleine spielen wollte, ist man durch eine Steam-Version keinesfalls beschnitten.

Vorher sollte man sich vielleicht den kostenlosen Benchmark herunterladen. Mit einer GTX 1080 und einem i7 Prozessor kann man das Effektspektakel leider nur auf “hoch” spielen. Inwieweit es dann auf Budget-Rechnern oder gar AMD-Rechnern laufen wird, sollte vorher ausgetestet werden.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Die Pixel sind live!
CURRENTLY OFFLINE