NewsVideospiel

Neue Web-Doku zum Blutsauger-Spiel Vampyr

Am 18. Januar beginnt die Dokumentationsreihe zu Vampyr. In den geplanten fünf Episoden sprechen die Entwickler über Vampyr, die Entwicklung und die Gedanken, die hinter dem Spiel stecken.

Die erste Episode namens „Making Monsters“ soll die schwere Problematik der Spielerentscheidungen in den Fokus rücken. Dontnod zwingt den Spieler hierbei dazu, sich zwischen Pest und Cholera zu entscheiden: Nimmt er das Leben dieser einen Person, die vielleicht eine traurige Hintergrundgeschichte hat oder ihm später noch nützen kann, um sein eigenes Spielerlebnis zu vereinfachen? Oder lässt er diese Person am Leben, des guten Herzens Willens oder des Einkaufswillens und riskiert negative Effekte im Kampf bzw. weiteren Spielverlauf?

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/dOA5zcWqp9o

Die Erwartungen an das Spiel könnten dabei nicht größer sein. Ein Genre, das sich um Vampire dreht und das Hollywood schon längst hat fallen lassen gepaart mit einer Prise Entscheidungsbäume, was schon Telltale an die Wand gefahren hat…

hört sich interessant, aber auch gefährlich an.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Die Pixel sind live!
CURRENTLY OFFLINE