VideospielWir stellen vor

Sonic the Hedgehog – Wir stellen vor

Es gab mal eine Zeit in der es nicht PlayStation vs. Xbox hieß. Damals führten Sega und Nintendo einen erbitterten Kampf um die Gunst der Videospieler. Wirklich ausgebrochen ist dieser Fight in den Anfängen der 90iger und hielt bis zum Untergang eines Konsolenherstellers, gute 10 Jahre später. Sega produzierte fortan nur noch Videospiele und schloss sich zunächst exklusiv dem immer mit dem Messer zwischen den Zähnen bewaffneten Konkurrenten an. Das war damals kaum vorstellbar und ziemlich unwirklich. Der Untergang von Sega ist jedoch ein ganz anderes Thema.

Ich möchte euch ein wenig zu den Sternstunden erzählen; einem aus der Not geborenen Maskottchens – das schneller als der Schall und hoch in den Himmel springen konnte. Leider auch verdammt tief fiel und in diesem Jahr die Möglichkeit hat aus den Trümmern wieder aufzustehen. Die Rede ist natürlich und die Artikelüberschrift hat es euch schon längst verraten. Sonic, der blaue Igel.

Jede große Marke vereint ihre Tradition damit ein Aushängeschild zu besitzen. Das für all das Gute und schöne steht. Nintendo hat Mario, PlayStation nutzte damals Crash Bandicoot und Microsoft den Master Chief. Heutzutage hat sich das alles verändert und ist nicht mehr so im Vordergrund und wichtig. Sega sah sich mit der neuen Konsole gezwungen auf Alex Kidd verzichten zu wollen. Etwas neues und freches sollte her. Naoto Ōshima entwarf damals den Charakter und Sonic war geboren, der auch gleich und im Jahre 1991 sein Videospieldebüt feierte. Der Erstling war ein absoluter Erfolg, Teil 2 in meinen Augen noch besser und auch Teil 3 und 4 sind definitiv gute Spiele. Ihr kämpft gegen den verrückten Wissenschaftler Dr. Ivo Robotnik, später nur noch Dr. Eggman, der die Tiere auf Sonic’s Heimatplaneten in bösartige Roboter verwandelt und für seine Interessen missbraucht. Ganz klassisch. Im Verlauf der Serie kämpft Sonic nicht mehr alleine und hat Tails wie auch Knuckles als Unterstützung an seiner Seite. Verkaufszahlen habe ich zwar finden können, aber wie genau diese sind mag ich nicht beurteilen. Auf den stationären Konsolen sind es (Sonic 1-4) ca. 29 Millionen verkaufte Einheiten. Eine ganz ordentliche Quote bei vier Spielen!

Leider begann mit dem Erfolg auch die Ausschlachtung. Ich möchte und werde euch nicht alle Spiele vorstellen, weil es a) viel zu viele sind und b) mein Herz es nicht aushalten würde. Der einstige Held meiner Kindheit wurde durch den Schredder gezogen, aufgeblasen und wieder platt gewalzt. Verdroschen, verprügelt, Arme und Beine abgeschnitten und verbluten ließ man ihn. Der arme Igel. Auf dem Sega Dreamcast ließ man ihn noch einmal ordentlich Luft holen und das Sonic Team hat zeigen können, das Franchise ist noch nicht Tod und Sonic funktioniert auch in 3D.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=OLB7X0R5V2c

Leider war’s das dann auch, wenn man mal wirklich ganz ehrlich ist. Klar, es gab immer mal wieder Spiele die nicht mehr ganz so schlecht waren und erahnen ließen, das geht noch. Aber es war leider immer dieser Unterton dabei. Das stört mich und ist schade. Ein gutes klassisches Sonic-Spiel ist verdammt lange her. Das ist wirklich traurig. Und da ich nicht nur irgendwelche Behauptungen in den Raum schmeißen möchte, gebe ich euch nur einen kleinen Vorgeschmack und YouTube ist voll mit “worst Sonic games ever”. Viel Spaß …

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=qxC_PlPT37U

Und wenn man sich Gameplay aus vergangenen Zeiten anschaut, dann bekommt man recht schnell den Eindruck, das es doch gar nicht so schwer sein kann, einen guten, spaßigen und erfolgreichen Reboot der Serie endlich mal hinzubekommen. Oder?

Also, was machte den Igel denn so besonders? Sonic ist schnell. Das war damals technisch beeindruckend und hat mich immer wieder ins Staunen gebracht, so das manchmal gar nicht mehr der Fernseher hinterher kam. Das endete zwar des öfteren mit einem platten Gesicht vor der nächsten Wand oder dem Verlust aller Ringe, machte aber einfach Spaß. Er konnte sich zusammenrollen und Gegenstände sowie Gegner zerstören. Später kam noch der Dash dazu, von dem an er in der Lage war aus dem “Stand” heraus Geschwindigkeit aufzunehmen. Schön war auch, das nicht jeder Feindkontakt gleich zum Verlust des Lebens führte, sondern man erst nur Ringe verlor. Das machte es zugänglicher und nicht so schwer für mich als kleiner Knirps. Und wenn ich so schreibe und darüber nachdenke, habe ich folgenden Trailer im Hinterkopf. Das ist purer Sonic-Orgasmus!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=vZacqqJuw4Y

Muss man noch mehr dazu sagen? Schaut euch den Trailer so wie ich ruhig noch ein zweites und ein drittes Mal an. Er wird noch besser! Ich kann nur hoffen und wünsche mir einfach in alte Zeiten abtauchen zu können. Dazu etwas frischen Wind und einen guten Soundtrack. Sonic Mania soll im zweiten Quartal diesen Jahres auf PS4, Xbox One, Nintendo Switch und für den PC erscheinen. Und weil es zum Franchise herrlich vielen Quatsch gibt, möchte ich doch gerne mit einem weiteren Video diesen Artikel abschließen. Sonic, der irre Igel in seiner ganzen Pracht!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=xDKSzCZjmc8
Tags:

3 comments

  1. Die Rubrik gefällt mir gut,
    ist immer wieder schön was über alte Legenden und die Videospiel Geschichte an sich zu lesen.
    Ja gut, mit Sonic hatte ich es nie so richtig, ich gebs auch offen zu, war der anderen seite der Macht zugetan. Aber ja, beeindruckend war sonic mit seiner Geschwindigkeit auch für die nintendo Jünger.

    Ps:
    Inside bei letztem sale gekauft, noch nicht gespielt. Ich berichte wenn soweit!

    Mfg
    Ich

    1. Vielen Dank! 🙂

      Und ja, ich warte noch auf deine Meinung zum Spiel – schon etwas von “Little Nightmares” gehört?

      Mfg
      Marco

  2. […] Sonic Mania erscheint heute  auf so ziemlich jeder Plattform und dazu gibt es jetzt brandaktuell die ersten 7 Minuten des modernen Klassikers zu sehen: […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Die Pixel sind live!
CURRENTLY OFFLINE