ReviewShoot 'Em Up

Sky Force Anniversary + Reloaded – Review

Im Oktober gab es Sky Force Anniversary kostenlos für PS-Plus-Mitglieder und ich dachte mir: “Oh geil, ein Topdown-Shooter der alten Klasse”. Das musste ich natürlich ausprobieren. Was soll ich sagen? Ich war begeistert! Die Grafik ist klasse, technisch einwandfrei  – Spass und Sucht gingen ihre Wege.

Ursprünglich sind die Sky Force Spiele Handyspiele, sowohl für IOS als auch für Android erhältlich und auch nicht gerade neu mit 2-3 Jahren auf dem Buckel. Das merkt man dem Spielen allerdings nicht an. Optisch in wunderschönem 1080p und bugfrei, das sieht man nicht oft bei Ports.

Das Spielprinzip der Sky Force Spiele ist einfach: Knall alles ab was angeflogen kommt, überlebe bis zum Ende des Levels und mach dem Boss den Garaus. Dazu kommen levelbare Waffen (Hauptgeschütz, Seitenkanonen, Raketen, Schild und einen Magneten zum Einsammeln der Sterne welche als Währung fungieren), Superwaffen wie Laser, Schild und Atombombe und eine Art von Sammelkarten. Die Karten schalten dauerhafte Verbesserungen wie Kostenreduzierungen, Regeneration und Superwaffen zum Start des Levels frei. Insgesamt gibt es 22, sie erscheinen zufällig aus Kisten die man unter Beschuss nehmen kann. Wo Skyforce Anniversary noch mit 8 Level recht klein ausfiel, bietet Reloaded nun 13 Level. Weitere Verbesserungen in Reloaded sind mehr Karten und vor allem wesentlich mehr Upgrades. In Anniversary kam man mit maximal 10 Upgrades pro Waffe relativ schnell an die Grenzen. Bei Reloaded wurde nicht nur die Anzahl der Upgrades um ein mehrfaches erhöht, sondern auch das Schussverhalten mit der hohen Anzahl der Upgrades geändert. So schiesst das Flugzeug nicht mehr nur gerade aus, sondern später in Fächerform. Reloaded hat zusätzlich noch mehrere verschiedene Flugvehikel zu bieten, ebenfalls “baubar” durch Items welche man durch das Wiederholen der Level findet.

Die Level selbst dauern ca. 5-10 Min., was nicht lang klingt und auch eigentlich nicht ist. Aber da man sich bei dem Spiel stark konzentrieren muss um die Auszeichnungen der Level zu erspielen – alle Feinde zu erwischen und den Geschossen auszuweichen, tut die kleine Pause bis zum nächsten Level (oder dem Neustart ;)) gut und macht Sinn. Um ein Level auf hohem Schwierigkeitsgrad zu meistern, es gibt für jedes Level 4 Schwierigkeitsgrade die nach und nach freigeschaltet werden, brauch es oft viele Versuche und Nerven. Netterweise werden aber bei einem Fehlversuch die gesammelten Sterne zum Aufrüsten behalten, Karten und andere Sachen gehen allerdings verloren.

Die Bosse sind abwechslungsreich und bieten oft mehrere Phasen wie man es aus anderen Spielen kennt. Ohne Verletzung in höheren Leveln sind hier die Superwaffen und vor allem auch ein aufgerüstetes Schiff ein Muss. So wird nach und nach nicht nur das Schiff besser, sondern auch der Spieler, die Lernkurve ist bei Skyforce, sowohl Anniversary als auch Reloaded angenehm, nicht zu schwer oder zu leicht.

Reloaded hat wirklich fast alle meiner Kritikpunkte aus Anniversary (sehr langwieriges Suchen der Karten, geringe Levelanzahl und wenig Upgrades, nur ein Schiff) aufgenommen und gelöst.  Das in Anniversary etwas nervige (da zufällige) sammeln aller Karten wurde in Reloaded zwar nicht verändert, aber eine Option gegeben mit der man via Kauf mit Sternen Tips freischalten kann in welchem Level sich gerade eine Karte befindet. Reloaded bietet neben permanenten Karten auch 15 Min.-Karten, welche für diese Zeit z. B. die Schussgeschwindigkeit steigern oder die Wahrscheinlichkeit eine Karte zu finden erhöhen, diese tauchen immer mal wieder auf und werden automatisch aktiv. Allerdings zählt die Zeit auch herunter wenn man das Spiel verlässt, was etwas schade ist und den begeisterten Spieler natürlich dazu bringt immer weiter zu spielen. Ein einziger Makel ist jedoch noch vorhanden: Beide Spiele bieten zwar einen Couch-Coop-Modus (sehr nützlich wenn man ein Level einfach nicht schafft oder für einen spassigen Abend- besonders wenn man sich gegenseitig die Schuld zuschiebt :D), aber keinen Online-Coop. Ich hoffe dies wird im nächsten Teil dann angegangen.

Falls ihr also Lust auf die Spiele bekommen solltet: Vielleicht habt ihr im Oktober ja sowieso schon Anniversary in eurem Account, ansonsten sind die Spiele mit 9,99€ (Anniversary) und 9,99€, bzw. 7,99€ für Plus-Mitglieder bis zum 06.12.2017 (Reloaded) nicht so teuer und bieten recht viele Stunden Spass wenn man alle Karten und Upgrades erspielen möchte oder auf Trophäen spielt. Apropos Trophäen: Wo Anniversary nur ein “100%” bot, kann in Reloaded jetzt sogar eine Platin erspielt werden.

Einen PS3/PSP/PSVita-Teil gibt es für kleines Geld ebenfalls, für 2,99€ kann man hier losballern. Natürlich gibt es das Spiel auch auf Steam und Xbox One, die Switch Version (da bin ich mal gespannt auf den Preis) soll demnächst ebenfalls folgen.

Mein Rat: Kauft. Es macht unglaublich Spass und ist genau richtig zum Abschalten.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Die Pixel sind live!
CURRENTLY OFFLINE