SportVideospiel

Warum ich FIFA Ultimate Team liebe … ein Geständnis des Redakteurs

Hallo. Mein Name ist Marcel, ich bin 29 Jahre alt und nach einem Jahr Abstinenz bin ich rückfällig geworden. Ja, ich bin wieder FIFA Ultimate Team süchtig.

Mit FIFA 17 konnte ich meine Ultimate Team Sucht bekämpfen und war befreit. Befreit von dem Zwang ständig neue Spieler zu verpflichten, die alten Spieler los zu werden oder einfach nur Packs zu öffnen um die minimale Chance eines Jackpots zu erleben. Der stark schwankende Wechsel zwischen Frust und Lust tat mir gut. Alles war bestens und dann kam FIFA 18 – und alles begann von vorne. Schlimmer als jemals zuvor. Aber warum? Ich möchte an dieser Stelle erläutern warum ich (und sehr viele andere Spieler auf der Welt) diesem Spielmodus so verfallen bin.

Erst einmal möchte ich kurz und knapp erklären was Ultimate Team ist. FUT (abkürzung für FIFA Ultimate Team) ist im groben Kern ein Sammelkarten Spiel. Man kauft und verkauft Spieler um sich ein Team zusammen zu stellen, mit dem man dann Spielen kann. Dafür kauft man sich mit In-Game Währung (Coins) oder für echtes Geld (FIFA Points) sich Karten Packs in dem Spieler und weitere Gegenstände wie z. B. Verträge oder Trikots enthalten sind. Karten die man nicht braucht, stellt man auf den Transfermarkt zum Verkauf um wieder neue Münzen zu erhalten. Karten die man auf dem Transfermarkt nicht verkauft bekommt, kann man auch abstossen. Der “Abstosswert” ist je nach Kartenart immer anders und im Zweifel IMMER die schlechteste Variante um an Münzen zu kommen. Für die Münzen die man hat kann man dann auch auf dem Transfermarkt Spieler und Gegenstände kaufen die man braucht. Die Preise bewegen sich hier zwischen 150 und 5 Millionen Coins. Wer jetzt aber erschrocken wegklicken will, kann beruhigt sein. Durch geschicktes Traden (also Handeln mit Karten) kann man sehr gut an viele Coins kommen. Es gibt sehr viele Trading Methoden und auch ich hab meine. Allerdings werde ich diese nicht verraten. Für mögliche Tipps solltet ihr mal googeln oder auf YouTube schauen. Ihr werdet viele Tipps und Tricks finden die mal schnell oder auch länger dauern. Am Ende liegt es an euch ob ihr euch Zeit nehmt und viel verdienen wollt oder schnell (aber dafür weniger) Gewinn machen möchtet. Das soll es aber auch erst einmal sein mit der Erklärung. Ich will euch ja erläutern warum ich diesem Modus so verfallen bin.


Einer der größten Reize an FUT ist das oben beschriebene Handeln mit Karten und das zusammenstellen von Mannschaften. Ich liebe es, viele verschiedene Spielerkombinationen zu testen. Immer den Team-Chemie-Wert (dieser ergibt sich durch die Liga des Spielers, die Mannschaften oder Landesherkunft) im Auge haben und ein richtig starkes Team zu formen. Das ist einfach nur spannend und manchmal auch ziemlich knifflig. Welcher Spieler passt zum wem, wer hat einen besseren Passwert und ist mir das wichtig auf der Position. In solchen Gedanken kann man sich schnell verlieren und es kann schon mal Stunden vergehen bis man den beispielsweise den passenden Rechtsverteidiger gefunden hat. Natürlich ist das auch eine Frage eures Budgets. Hat man nicht genug Coins für Spieler X dann muss man halt wieder Traden. Und der Kreislauf hört so niemals auf. Oder öffne ich doch lieber ein paar Packs und verlasse mich auf mein Glück? Wenn ja, investiere ich wertvolle Coins oder kaufe ich mir doch lieber ein paar FIFA Points? Bei letzterem ist es mir wichtig zu erwähnen, dass es NICHTS verwerfliches ist mal ein paar Euros zu investieren. Passt aber auf, dass es nicht zuviel wird. Ich lege mir Monatlich ein Budget von maximal 50€ fest. Meistens sind es aber dann doch nur 20€ die ich ausgebe. Denkt immer daran das es sich nur um digitale Inhalte handelt, die euch dann bei FIFA 19 nichts mehr bringen. Und auch die vielen Pros und YouTuber die oft Pack-Openings posten, sollten kein Messgrad für euch sein. Diese haben oft Sponsoren im Hintergrund die es ihnen erlauben für Tausende von Euros sich FIFA Points zu kaufen. Ich schaue mir das auch oft an und finde es „cool“, wenn sie eine Icon Karte oder eine CR7 Karte ziehen. Allerdings sehe ich dann auch, dass sie am Anfang des Videos noch 40.000 Points hatten und bei dem großen Glück nur noch 2000.

Abseits von all dem Kartenhandel und allem was da dazu gehört, ist es nun mal auch die Challenge sich mit anderen Spielern der Welt zu messen. FUT ist der einzige Spielmodus in dem ihr EUER Team ins Rennen schickt. Keine Vorgaben nur eure bewusst gewählten Spieler. Das ist das beste an FUT. Sei es gegen die KI in den Offline-Ligen oder in den Squad-Battles oder aber online in der Online-Season. Hier zählt es. Euer Team, eure Taktik und euer können. Dies alles wird aber noch einmal getoppt durch die in FIFA 17 eingeführte Weekend League. Für diese müsst ihr euch allerdings erst einmal qualifizieren. Dies macht man in den täglich stattfindenden Qualifikationsturnieren (aber ACHTUNG!!! ihr könnt nur 8 mal pro Tag Teilnehmen) oder aber ihr spielt die Online-Season. In letzterem müsst ihr Meister in Liga 2 werden oder den Klassenerhalt in der ersten Liga schaffen. Alles nicht so einfach aber so ist das nun mal. Habt ihr es geschafft, könnt ihr dann am Wochenende teilnehmen. Beginn ist immer Freitag früh um 09:00 Uhr bis Montag früh um 09:00 Uhr. In dieser Zeit habt ihr die Chance 40 Spiele zu bestreiten und mit Siegen im Rang zu steigen. Von Bronze 3 bis in die Welt Top 100 hat jeder die selben Chancen. Hier liegt es an eurem Können wie weit ihr kommt. Schafft ihr es in den Gold 3 Rang, seid ihr automatisch auch schon für die nächste Woche qualifiziert. Gold 3 erreicht ihr mit 18 Siegen.

Was das ganze bringt? Belohnungen, Belohnungen und nochmal Belohnungen. Je besser der Rang umso besser die Preise. Gewinnen kann man Karten Packs und Coins. Alles Dinge, die euch dann wieder weiter helfen um eure Team weiter zu verbessern, damit es das nächste Wochenende noch besser klappt. Ein Teufelskreis. Aber ein spaßiger.

Die Weekend League ist für mich das absolute Highlight in FUT. Hier trifft man auch mal auf die besten der Welt (hatte einmal ein Spiel gegen NephenZ mit 6:2 verloren. Er war im Oktober auf Platz 8 der Welt) und das reizt einen so derbe, dass ich einfach immer besser werden will um nicht baden zu gehen.

Das alles macht der Reiz von FUT aus. Und auch wenn ich niemals ein Pro werde oder die Elite Ränge erreichen werde, so kämpfe ich dennoch weiter. Und so merkt ihr, dass es sich hier nicht um eine Sucht handelt, sondern um die Suche nach der Herausforderung. Das ist FUT für mich. Herausforderung. Etwas, was auch der echte Fussball ist.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Die Pixel sind live!
CURRENTLY OFFLINE